Attila Hildmann: Curry Nudeln

Hallo liebe Leser,

Wie war eure Woche so? Bis jetzt lief es bei uns echt gut und deshalb kommt noch ein zweiter Artikel diese Woche­čĹŹ Und zwar haben wir am Dienstag f├╝r Mittwoch ein leckeres Rezept von Attila Hildmann nachgekocht aus seinem Kalender, den wir geschenkt bekommen haben. Dieses Gericht war ausgesprochen lecker und eine ganz neue Art sein Geschmack zu entwickeln. Ein gro├čes Lob an Attila. Es war unglaublich­čĹî



Dauer: 1h

Personen: 2 Personen

Kalorien: 1.008kcl pro Portion



Zutaten:

2 Knoblauchzehen

2TL Currypaste (Alternativ Curry Pulver)

3EL Sojasauce

300ml Kokosmilch

Eine Prise Meersalz

180g Rotkohl

160g Kohlrabi

80g Aubergine

160g Tofu Natur

2EL Oliven├Âl

200g Reisnudeln

140g Kirschtomaten

160g Mungobohnensprossen

1 Avocado

Etwas Sesam



Zubereitung:

Gebe gesch├Ąlten Knoblauch, Currypaste, 1 EL Sojasauce, Kokosmilch, Salz und 140ml Wasser in einen Mixer. Die gemixte Kokosso├čen in einen gro├čen Topf geben und die Kohlrabi in Stifte und den Rotkohl in d├╝nne Streifen schneiden. Mit klein geschnittenen Auberginenst├╝cken in der Kokosso├če garen lassen. Den Tofu in Scheiben schneiden und in der mit Oliven├Âl angereicherten Pfanne anbraten bis er etwas braun ist. Aus der Pfanne nehmen und mit restlicher Sojasauce betr├Ąufeln. In einem Topf Wasser erhitzen und die Reisnudeln nach Packungsbeilage kochen. W├Ąhrenddessen die gewaschenen Tomaten in Viertel schneiden und mit dem Tofu und den Sprossen zum Gem├╝se in der Kokosso├če geben.

Die Avocado entkernen und in Scheiben schneiden. Die Nudeln mit der So├če auf zwei Teller aufteilen und mit Avocado und Sesam servieren.



Eure Tofuzwillinge