Veganes Frikasssee

Hallo liebe Leser!

Vielleicht ging es nur mir so, aber ich habe dieses Zeug geliebt! Dieses Gericht mit dem Hühnerfleisch, den Erbsen und der Sahne. Es schien immer perfekt… Dann wurde ich Vegetarier und es galt ab absolutes No-Go. Ich glaube, seitdem haben wir auch nie versucht, es vegetarisch/vegan zu kochen 🤔.

Gestern war es dann so weit🙌. Am Sonntag haben wir frischen Seitan gemacht und gestern gings ans werkeln😌💚. So schwer ist es gar nicht. Und die Zutaten hat man wahrscheinlich eh Zuhause 👌🏡. Und auch Seitan zubereiten geht echt einfach, nur dauert es halt seine Zeit um wirklich perfekt zu werden 😁.

Veganes Frikasssee

Zutaten:
•1 Beutel Reis
-für das Frikasssee:
•1 Zwiebel
•1 Knoblauchzehe
•1/2 Packung Champions
•1 Packung Seitan
•1 EL Sojasauce
•1/2 Dose Erbsen
•2 Handvoll Spinat
•400ml Sojasahne

Zubereitung:
1. Koche den Reis.
2. Brate die Zwiebel mit dem Knoblauch an. Gebe dann die Champions und den Seitan hinzu und würze mit Kräutern und Sojasauce. Lasse das ganze etwas braten.
3. Gebe dann die Erbsen und den Spinat hinzu. Warte, bis der Spinat eingeschrumpft ist und rühre dann die Sojasahne unter.
4. Serviere mit dem Reis.

Guten Appetit 💚

Eure Tofuzwillinge 🌱

Kommentar verfassen