Vegane Kirsch- Brownies

Liebe Leser,

Da gestern Muttertag war und wir natürlich was für unsere Mutter gebacken haben, kommt nun das Rezept von Brownies mit Sauerkirschen aus dem Glas.

Beim Geschmack waren wir geteilter Meinung. Manchen waren sie zu bitter und andere mochten die Mischung Sauerkirsche und Schokolade nicht. Aber er war trotzdem ziemlich lecker. Wir haben für den Kuchen Zartbitterschokolade mit 85% Kakao-Gehalt genommen, weshalb der Kuchen gerade so bitter wurde. Eigentlich war eine 70% Kakao Schokolade vorhergesehen?

Das Grundrezept haben wir aus dem Buch “Vegan Kochen“ von Martin Kintrup. Natürlich haben wir ein paar Änderungen vorgenommen?



Dauer: 35min Backzeit.                                          25min Zubereitung

Stücke: ca. 20 Stück

Kalorien: ca. 470kcal pro Stück



Zutaten:

– 4 EL Sojamehl

– 200g Mehl

– 50g Speisestärke

– 2 TL Backpulver

– 180g Zucker

– 100g vegane Zartbitterschokolade

– 150g Margarine

– 1/2 TL Zimtpulver

– 120g Kirschen

– 100ml Kirschsaft

– 80ml Vanille- Sojamilch



Zubereitung:

Den Ofen auf 180° vorheizen. Mehl, Speisestärke, Kakaopulver, Backpulver und Zucker in einer Schüssel vermischen.

Die Schokolade klein hacken und mit der Margarine und dem Zimtpulver in einem Topf auf dem Herd erwärmen, bis Margarine und Schokolade geschmolzen sind.

Nun die Schokolade zu der Mehlmischung geben und mit Kirschwasser und Sojamilch mit dem Rührgerät vermischen.  

Eine Form einfetten und den Teig hineingeben und glatt streichen. Dann für 35min backen.

Die Brownies schmecken super mit veganer Sprühsahne. Guten Appetit!



Brownies?
Brownies?
Mit veganer Sprühsahne schmeckt alles besser?
Mit veganer Sprühsahne schmeckt alles besser?Eure Tofuzwillinge

 

Kommentar verfassen