Cafe Vux

Hallo liebe Leser!

Der Besuch im Cafe ist zwar schon etwas länger her, aber wir hatten mittendrin eine Fahrt nach Hamburg. Dazu bald ein Beitrag.

Berlin hat viele gute, vegane Cafes oder Restaurants. Da das Cafe Freckles dauerhaft geschlossen hat, habe ich mir gedacht, dass es endlich an der Zeit wäre, mal Vux zu besuchen.

Lang war der Weg schon, aber von der Fahrtzeit haben wir uns nicht abschrecken lassen. Das Cafe lag ein wenig versteckt zwischen all den Häusern. Schon an der Tür des Cafes merkte man, dass das Cafe tierfreundlich ist, denn es wurde dort darauf hingewiesen, dass Pelz nicht erwünscht sei.

Nun sind wir hineingegangen. Es war nicht allzu groß, aber größer als Freckles. Der Raum war sehr schön dekoriert und eingerichtet. An der Theke bestellte sich meine Freundin eine Suppe und einen Orangensaft, während ich mir eine Torte bestellte. Die Preise waren niedriger als beim Freckles und auf jeden Fall gerecht.

dav

Mein Stück Torte kostete 3,00,- und echt jeder Cent hat sich gelohnt. Der Kuchen in der Vitrine kostet 2,50,- . Die Preise für Speisen und Getränke waren auch vollkommen ok, nicht viel Unterschied zu „normalen“ Cafes.

Wenn du Berlin besuchst oder schon in Berlin wohnst, empfehle ich dir auf jeden Fall das Cafe Vux zu besuchen!

 

Eure Tofuzwillinge

Kommentar verfassen