Wir zerstören die Erde und schauen weg

Hey, tut uns unglaublich leid, dass in letzter Zeit nichts kam, meine Begründung ist, dass ich nicht wusste, worüber ich schreiben sollte =( Aber dann war ich heute mit meiner lieben Klasse im „Kino“ und haben uns eine Dokumentation über den Klimawandel angesehen. Der Klimawandel war mir bewusst und auch, dass seine Folgen hart sind, aber was ich heute gesehen habe, war nicht in Worte zu fassen. Für mich war er einfach da und ich wollte nicht dran beteiligt sein, aber es war etwas völlig anderes. Mir wird bewusst: Der Klimawandel hat bereits angefangen, er ist gerade schon dabei unsere Erde zu zerfressen und sie auseinander zu nehmen. Jede Sekunde vergeht, ohne das sich etwas tut, jede Sekunde hat dieser Klimawandel Zeit, der Erde zu zerstören, jede Sekunde wird es schlimmer. Und was tut der Mensch? Er macht weiter! Mit Allem! Er tut nichts dagegen, sondern fördert es! Und warum? Weil ihm nicht bewusst ist, was das ist, was unsere Erde zerstört. Von alleine wird aber nichts passieren! Und zu helfen wird leicht sein! Also? Wer von euch hat Lust was zu ändern? Ich auf jeden Fall!

Die Folgen sind euch bewusst, oder? Hier noch mal eine Zusammenstellung:

  1. Schmelzen des Gletschers, Schnee, der Pole, Eis

Dadurch verlieren Tiere ihre Heimat und das überschüssige Wasser überspült Inseln und Küsten, richten Schaden an oder lassen sie verschwinden

2. Korallenriffe werden zerstört

Die sonst bunten Korallen werden fad und öde, sie wirken leblos und schmutzig. Hier schwimmen keine/ kaum Fische noch herum und das Wasser ist dreckig.

3. Es wird mehr Trockengebiete geben

Die Temperatur steigt nur langsam, aber auch wenn sie nur langsam voran schreitet (0.5°), werden mehr Gebiete vertrocknen und unbewohnbar machen. Einfach, da hier keine Niederschläge mehr fallen und die Sonne die Pflanzen verdorren lässt.

4. Überschwemmungen

Wie gesagt, schmilzt das Eis an den Polen und somit überschwemmt das überschüssige Wasser Gebiete und vernichtet Ernten, macht Schäden und tötet.

5. Nationales Problem

  • Es werden dann immer mehr Flüchtlinge komme.
  • Dort hergestellte Produkte können nicht mehr produziert werden

7. Landwirtschaft

Die Pflanzen könnten ein Problem mit den Bedingungen des Klimawandels haben, wie mit der Temperatur und den Niederschlägen.

8. Europa bekommt kalte Füße

Die Erderwärmung heißt nicht, dass er überall wärmer wird, im Gegenteil, Europa bekommt kältere Temperaturen zu spüren, da der Golfstrom vom Wasser der Gletscher abgeblockt wird und somit seine Wärme nicht nach Europa bringen kann.

Aber ich will mich lieber mit den Ursachen und den Folgen beschäftigen, denn wir sollten alle mit anpacken!

  1. Verkehr

Durch den Verkehr wird viel Co2 produziert und dieser trägt zur Klimaerwärmung bei.

  • Das kann man tun: Fahr weniger mit Auto, sondern geht eher zu Fuß, fahrt Fahrrad oder nehmt den Bus.

2. Palmöl

Palmöl wird meist im Regenwald angebaut. Dazu werden die Bäume gerodet und das in ihnen gespeicherte Co2 freigesetzt. Die Bäume dienen als Co2 Speicher und sie nehmen ihn auf und geben Sauerstoff wieder ab. Wenn wir diese roden, dann haben wir keine Lunge des Planeten mehr.

  • Verzichte so gut wie es geht auf Palmöl, indem ihr auf die Zutatenliste nach Palmöl und Pflanzenfett Ausschau haltet und es dementsprechend nicht kauft. Ob es bei Bio anders ist, weiß ich nicht, das kann ich euch sagen, wenn ich dann mal meinen Erdkundelehrer gefragt habe.

3. Energiequelle

Bei uns werden fossile Energiequellen wie Kohle und Erdöl benutzt. Das schadet erheblich der Umwelt und diese Varianten traten zum Klimawandel bei.

  • Es gibt Solarzellen und Windkraftwerke aus denen wir Energie gewinnen können. Sie tragen nicht zum Klimawandel bei. Diese werden aber kaum gefördert, aber ein mutiger Schritt zu dieser Methode würde den Klimawandel erheblich beeinflussen. Also, nehmt besser Energie von Solarzellen und Windrädern.

5. Fleisch

Für Fleisch wird Futter im Regenwald angebaut und Weiden werden dort erstellt. Dafür wird der Regenwald gerodet. Außerdem geben Kühe eine Menge Metan ab, welche zu Treibhausgasen führen. Dann werden die Tiere noch umher gefahren und ihr Futter auch. Der ganze Strom kommt ebenfalls hinzu. Deshalb gibt die Fleischproduktion 18% mehr Co2 ab, als der GESAMTE Verkehr.

  • Verzichte besonders auf Rindfleisch, aber als kompletter Klimaschützer sollte man sich Vegan ernähren, denn so fällt am wenigsten Co2 an.

Ich glaube, dass ich die Hälfte vergessen habe =/ Schreibt, wenn ich das wirklich habe =‘)

Ich bin bereit etwas zu tun! Sonst wird es uns alle verschlingen! Was tut ihr so gegen den Klimawandel?

Eure Tofuzwillinge

 

 

Kommentar verfassen