Wie macht man Seitan und was macht man mit ihm?

Seitan besteht aus Gluten. Gluten kann man im Internet kaufen, wir haben einen 5 Kilo Sack von Vita Gluten. Wie man Seitan würzt, ist jedem Selbst überlassen, jeder will ihn anders gebrauchen und essen.

Der erste Versuch: Wir haben Gluten mit Wasser vermischt und Wasser wie Nudeln zum Beispiel gekocht mit einem Zwiebel- Knoblauch- Sud.


250g Gluten mit Wasser vermischen, würzen (Sojasoße, Salz, Kurkuma) und 2 Liter Wasser mit 4 Knoblauch, 1 Zwiebel und 1 Chili im Topf kochen lassen. Dann den Seitan darin kochen. Ungefähr 30min lang =) Nur den Seitan am Ende verwenden, den Sud wegkippen oder anderweitig verwenden.

Der Seitan war eher gummihaft und zäh und ähnelte gekauften Bratstreifen, aber es hat so eine ähnliche Konsistenz wie Fleisch.

1/3 des 250g Seitans haben wir dann für eine Gemüsepfanne mit einer Sahnesoße und Pellkartoffeln verwendet. In der Sahnesoße war Gemüse (Nach eigener Vorstellung) und 1Pck. Sahne und mit Gewürzen würzen. Dann separat Kartoffeln kochen. – Pellkartoffeln mit Sahnegemüsepfanne

 

Zweiter Versuch: Wir haben Seitan in Gemüsebrühe länger als 30min gekocht und Haferflocken für eine andere Konsistenz verwendet.

Der Seitan war nicht gummihaft, sondern hatte Tofuähnliche Konsistenz, die Haferflocken geben ihm eine kaubare Konsistenz.

Wieder die Gluten zuerst mit Wasser vermischten, aber dann noch Haferflocken hinzu tun, kommt darauf an, welche Konsistenz man haben möchte. Dann 2 Liter Gemüsebrühe kochen und den Seitan beim Kochen reintun. Diesmal länger als 30min lang kochen.

Den Seitan in einer Pfanne mit einer Zwiebel und Knoblauch anbraten. Dann Tomatenmark und Tomatensoße hinzumischen. Empfehlenswert ist, das Ganze in der Nacht durchziehen zu lassen. Am nächsten Tag in einer Pfanne aufwärmen lassen und Kidneybohnen hineintun (ergibt dann Chili sin Carne) und separat Pilze schneiden und anbraten. Dann noch Gemüse schneiden (Paprika, Kohlrabe, das haben wir genommen) und evt. Oliven. Heize den Backofen etwas vor und lege dann Wraps (gekauft oder selbstgemacht) hinein und lass sie warm werden. Dann lege alles, was dein Herz begehrt rauf =) Nur noch zusammen falten und essen =)

 

So, probiert das mal aus, das ist billiger und super lecker und variable =)

Eure Tofuzwillinge

 

Kommentar verfassen