Veganer Apfelkuchen

Unser Bruder hat Geburtstag und da wurde ihm ein leckerer Apfel- Streuselkuchen gebacken, den wir auf Chefkoch gefunden haben.

Er hat eine saftige Apfelnote, mit süßen Streisel und Teig. Die Banane dient als Bindemittel. Reife Bananen würde man rausschmecken, noch Grüne eher weniger.wp_20160925_002-1

Man brauch für eine 28- er Springform:

300g Mehl

100g Zucker

200g Margarine

1 kleine Banane (möglichst nicht reif)

8 eher mehlige Äpfel

3 EL Zucker

1 Prise Zimt

 

So bereitet man den Apfelkuchen zu:

Heize den Ofen auf 180° vor.

Die Banane in einer Schüssel zerquetschen und mit dem Mehl, dem Zucker und der Margarine in einer großen Schüssel vermischen bis ein etwas krümeliger Teig entstanden ist.

Nun gebe 3/4 des Teigs in die bevor eingefettete Kuchenform und drücke ihn an Boden und Rand.

Als nächstes schäle die Äpfel und entkerne sie, um sie dann in Stückchen zu schneiden, die dann in einen Topf mit einem Schuss Wasser und 3 EL Zucker und Zimt gegeben werden. Koche das Ganze und rühre immer wieder um biss eine breiige Apfelmasse entsteht.

Gib nun den Apfelkompott auf den Teig und brösel den restlichen Teig über den Kompott.

Backe zuletzt den Kuchen 20min lang bis er goldbraun wird.

 

Danke arranee, für das tolle Rezept =)

Eure Lynn und Lian

Kommentar verfassen