Ei- Ersatz in Kuchen

Wie macht man Kuchen ohne Eier?

Das geht nicht, denkt so manch einer, aber es ist soooo einfach =)

Ihr könnt im Bio- Laden Eiersatzpulver kaufen, es ist aber ziemlich teuer. Als anderen Ersatz kann man auch Sojamehl benutzen, den man im Bio- Laden und wahrscheinlich auch im DM bekommt.

Eiersatz- Pulver vermischt man mit Wasser und lässt es quellen. Man kann da kaum was falsch machen, denn es ist geschmackslos und es bindet fast wie Ei.

Sojamehl wird ebenfalls mit Wasser vermischt und es bindet ähnlich wie das Ei- Ersatzpulver.

Apfelmus bindet auch den Teig und macht das ganze lockerer. Wenn du süßen verwendest, kannst du ein wenig Zucker weglassen, außerdem wird es dann süßer.

Fruchtpürre funktioniert wie Apfelmuß. Wenn du Bananen verwendest, schmeckt es nachher ein wenig bananig. Kommt darauf an, wie reif deine Banane ist. Je reifer, desto süßer, desto mehr Bananen- Geschmack hast du am Ende.

Manchmal reicht auch nur Margarine oder nur Backpulver oder Mehl.

 

Haben wir was vergessen? =)

Lynn und Lian

2 Kommentare

  1. Na aber hallo, ihr habt die wahren Stars vergessen! (nicht böse gemeint; ich bin nur gespielt „empört“ ;):
    Aquafaba (!!!) – DER Hit. Damit funktionieren sogar die größten nicht-veganen Träume vegan, beispielsweise Macarons, Mousse au chocolat (ohne Tofu), also im Prinzip auch alles, wofür man Eischnee benötigt.
    Lein- bzw. Chiasamen – ich bevorzuge erstere.

    1. Ehrlich gesagt, haben wir von Aquafaba nie gehört^^ Aber wenn du das gerne möchtest, machen wir uns mal darüber schlau und verbessern/ erweitern den Artikel um Aquafaba. Oder wenn Aquafaba sehr interressant ist, bekommt sie auch gerne einen ganzen Artikel. Das klingt bis jetzt schon sehr interressant^^ Die Leinsamen und Chiasamen haben wir tatsächlich vergessen, da wir diesen Ei- Ersatz gar nicht benutzen. Aber das wird sicher bald ein Ende haben^^ Danke für deinen Kommentar, er hat uns sehr weiter geholfen 😉

Kommentar verfassen