Echtpelz VS. Kunstpelz

Habt ihr schon mal das Fell eines Tier an einem Menschen gesehen? Das nennt sichEchtpelz, denn das ist ein totes Tier am Leib eines Menschen. Wir tragen es, um schick zu sein, dabei ist man in der Steinzeit geblieben. Früher haben Menschen Echtpelz getragen, um sich zu wärmen, heute haben wir Kunstpelz. Dass Pelz Tierquälerei ist, weiß kaum noch jemand, oder es ist den Leuten einfach egal.

Tipps zum Erkennen vom Echtpelz:

  1. Pustet! Wenn es Echtpelz ist, dann fliegt das Haar zur Seite und darunter kommt Unterwolle zum Vorschein (fein, leicht gekräuselt)
  2. Kunsthaar ist starrer als Echtpelz. Die Haare des Kunstpelzes sind häufig gleich lang geschnitten und fühlt sich leicht klebrig an.
  3. Wenn ihr den Pelz auseinander zieht, könnt ihr Leder sehen, wenn es Echtpelz it.
  4. Bei Kunstfell sieht man beim Auseinanderziehen eine gewebte Textilschicht.
  5. Der Ladentipp Nummer 1: Reißt ein paar Haare des Pelzes aus und zündet sie an. Wenn es zu Klümpchen schmilzt und nach Plastik riecht, ist es Kunstpelz, wenn es einen Horngeruch hat, dann ist es Echtpelz. Ok, lieber doch zu Hause ausprobieren =)Quelle

Pelztiere:

Nerze, Füchse, Marderhunde, Waschbären, Kaninchen, Hunde und Katzen werden in der Pelzfarm benutzt.

Warum kein Pelz?

Ja klar, Tiere werden getötet und gequält für Pelz. Genauere Einzelheiten:

In verdreckten, engen Käfigen „leben“ die Tiere oder werden per Fuchsfalle eingeklemmt. Sterben tun sie per Stromschlag, Genickbruch, Vergasen oder sie werden zu Tode verprügelt. Tiere, die Überleben, wird das Fell lebendig vom Leib gerissen. Angora ist das Fell von Kaninchen, die eingeklemmt werden und das Fell abgerissen wird. Katzen und Hunden werden gehäutet, vor allem in China. Das ist kein schöner Tod und kein schönes Leben, wer auch der Meinung ist, der schreibt in die Kommentare: Kein Tod für Pelz!Schweigen heißt, einverstanden sein!- Also kommentiert 😉

Quelle

Unterstützt die Pelzfarm nicht, indem ihr Pelz kauft und erzählt anderen davon.

Eure Lynn und Lian

 

 

 

Kommentar verfassen