Kastrieren- Wichtig oder Tierquälerei?

Hallo liebe Leser,

es gibt verschiedene Meinungen zu dieses Thema. Manche meinen, dass es einfach nur unnötige Verschwendung des lieben Geldes ist, andere, wie wir, finden, dass es wichtig für die Kontrolle der Haustierpopulation ist. Es gibt zu viele Haustiere, die kein Zuhause haben, manche sterben jämmerlich auf der Straße, andere leben ihr Leben im Tierheim und nur manche finden ein nettes Zuhause.
Wofür wollt ihr Tierbabys?

Sie sind niedlich! Ja, ok, sind sie wirklich und wir hätten auch total gerne welche, aber im Tierheim warten auch süße, kleine niedliche Tiere, die halt etwas älter sind. Wozu braucht man sie? Man verschenkt oder verkauft sie sowieso meist. Überlegt euch lieber gut, ob ihr erst kleine Tierkinder wollt und sie dann verschenkt und damit den Babys und euch keinen Gefallen tut. Viele Tiere im Tierheim suchen ein Zuhause, zuerst sollten wir ihnen ein Zuhause geben, bevor wir noch mehr erzeugen!

Den Tieren wird ins Geschlechtsteil eingemischt und da haben selbst wir Unbehagen, aber man muss es tun, denn sonst könnten die Babys auf der Straße oder im Tierheim landen. Das geht so: Man will Tierbabys, man kastriert seine Haustier nicht, Haustier geht raus, Haustier hat ein anderes Tier, plötzlich hast du Babys, aber keinen Platz, du musst Babys weggeben, du bist traurig, Babys sind traurig, der neue Besitzer hatte einfach mal Bock auf ein Haustier und holt sie, dann hat der Besitzer keinen Bock mehr auf Babys und setzt sie aus oder sie landen im Tierheim. Stattdessen hätte der Besitzer ein Tier aus dem Tierheim ein Zuhause geben können.

Wie steht ihr zu diesem Thema?

Eure Tofuzwillinge

Lynn und Lian

Kommentar verfassen