Brokkoli- Sahne- Nudeln

Hallo liebe Leser,

endlich haben wir das Thema Nudeln, die mit der Blogparade der Nudeln in Verbindung steht. Und da wir so viele Nudelgerichte auf Lager haben, möchten wir sie euch in nächster Zeit vorstellen. Viel Spaß beim Zubereiten, Variieren und Kosten^^

Zu den Brokkoli- Sahne- Nudeln:

Sie waren wirklich lecker. Geschmeidig durch die Sojasahne, gesund durch das Gemüse^^ und der Fleischersatz bietet einen leckeren knusper- und Tofugeschmack.

Die Art der Nudeln ist Jedem selbst überlassen, denn Manche mögen Vollkorn-, Dinkel- oder andere Nudeln lieber.

Zutaten: 5-6 Portionen

500g Brokkoli

500g Champions (man kann sicher auch andere nehmen, je nach Belieben)

1 Zwiebel

1/2 Dose Erbsen

1Pck. Sojasahne

1Pck. vegane Bratstreifen (wir nahmen auch mal vegane Bratwürstchen ( die mit Gemüse aufgepeppt worden sind), man kann sicher auch anderen Fleischersatz nehmen, wie Tofu oder vegane Filets)

1Pck. Nudeln

Pfeffer, Paprikapulver, Curry

Zubereitung:

Koche die Nudeln nach Packungsanleitung. Bereite in der Zwischenzeit die Soße zu, indem die Zwiebeln gehackt und angebraten werden. Mit Paprikapulver würzen. Wenn die Zwiebeln leicht angebraten sind, brate auch die Champions darin, die davor in Scheiben geschnitten worden sind. Nun die Bratstreifen anbraten. Die Sojasahne unterrühren. Dann den Brokkoli in der Soße solange anbraten, bis keine Rösschen mehr zusehen ist. Zum Schluss die Erbsen hinzugeben und mit Gewürzen abschmecken. Die Nudeln mit einem Sieb abgießen und zusammen mit der Soße die Teller belegen. Nach Belieben mit Salat und/ oder Hefeflocken anrichten. Guten Appetit!

WP_20160617_007.jpg

Liebe Nudelgrüße Lynn und Lian

 

 

Kommentar verfassen